Villa Antinori

Jahr

KLASSIFIZIERUNG

Toscana IGT

REBSORTEN

55% Sangiovese, 25% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot, 5% Syrah

KLIMA

Der Jahrgang 2011 ist geprägt vom früheren Einsetzen der Phasen des Austreibens, der Blüte und des Fruchtansatzes. Die Regentage während der Blüte reduzierten den Fruchtansatz ein wenig. Ab der zweiten Juliwoche stiegen die Temperaturen, die bis dahin recht niedrig gewesen waren. Hohe Temperaturen und das Fehlen von Niederschlägen in der Zeit von Anfang August bis Anfang Oktober führten zu einer früheren Lese, die bereits Ende August mit dem Merlot begann und sich Anfang September mit Syrah fortsetzte. Die Lese von Cabernet Sauvignon und Sangiovese begann Mitte September und war innerhalb von zwei Wochen abgeschlossen.

WEINBEREITUNG

Das Lesegut wurde entrappt und schonend zerdrückt und dann in temperaturkontrollierte Behälter gefüllt. Die alkoholische Gärung begann einen Tag nach dem Zerdrücken der Trauben und dauerte fünf bis sieben Tage, die Mazeration acht bis zwölf Tage. Bei den Cabernet- und Sangiovesetrauben lagen die Gärtemperaturen nicht über 28° C, so dass die Extraktion von Farbstoffen und weichen Tanninen begünstigt wurde. Bei den Varietäten Syrah und Merlot hingegen wurden zur Bewahrung der aromatischen Substanzen 25° C nicht überschritten. Der so gewonnene Wein durchlief die malolaktische Gärung in den Monaten Oktober und November und wurde anschließend für eine Ausbauzeit von 12 Monaten in Barriques aus französischer, ungarischer und amerikanischer Eiche travasiert. Danach erfolgte die Abfüllung und die achtmonatige Verfeinerung in der Flasche.

GESCHICHTE

Dieser Wein wurde 1928 von Marchese Niccolò Antinori, dem Vater von Piero Antinori, als erster zur Alterung und Verfeinerung bestimmter Chianti auf den Markt gebracht. 2001 führte Piero Antinori eine Weiterentwicklung des Villa Antinori ein, der Toscana IGT wurde, erzeugt aus den besten Traubenselektionen ausschließlich von den toskanischen Gütern im eigenen Besitz. Das Design des Etiketts ist seit 1928 unverändert; es wurde nur mit den Jahrgängen 1990 und 2001 leicht überarbeitet.

VERKOSTUNGSNOTIZEN

Intensives Rubinrot. Intensives komplexes Duftbouquet, das an reife Pflaume, süße Gewürze und Trockenobst erinnert. Am Gaumen zeigt der Villa Rosso 2011 guten Körper, rund und mit geschmeidigen samtigen Tanninen, lang und schmackhaft.