Villa Antinori bianco

Jahr

KLASSIFIZIERUNG

Toscana IGT

REBSORTEN

80% Trebbiano und Malvasia, 20% Chardonnay

KLIMA

Der Frühlingsanfang zeichnete sich durch zahlreiche Niederschläge und leicht über dem Durchschnitt liegende Temperaturen aus, was zur Folge hatte, dass der Austrieb um einige Tage früher als der Durchschnitt erfolgte.
Im folgenden bestimmte der klimatische Verlauf eine optimale Blüte und dementsprechende Fruchtbildung, die zu einer ausgewogenen Traubenproduktion an den Pflanzen führte. Außergewöhnlich starke Regenfälle ab Mitte Juli haben sicherlich die normale Reifung und gesunde Entwicklung der Trauben beeinträchtigt. In den letzten drei Wochen der Traubenernte kam der Wechsel des Klimas besonders zum Ausdruck: am Anfang blieb die Wetterlage stabil (die noch zu erntenden Trauben konnten somit ihre Reifung noch vollenden) und gegen Ende gab es zahlreiche Niederschläge.
Die Weinlese 2002 war mit Sicherheit eine der schwierigsten der letzten Jahre. In einigen Gebieten erzielte man ein qualitativ hochwertiges Resultat in anderen jedoch war das Ergebnis aufgrund des Klimas nicht ganz so zufriedenstellend.

WEINBEREITUNG

Die Trauben wurden entrappt und sehr sanft gekeltert. Der Most wurde auf 10°C gekühlt, um die natürliche Klärung durch Dekantieren zu fördern, und anschließend in Edelstahlbehälter umgefüllt. Es folgte die alkoholische Gärung bei kontrollierter Temperatur nicht über 18°C. Der Wein ruhte bis zur Abfüllung in Edelstahltanks bei 10°C, um die Aromen voll beizubehalten.
Alkoholgehalt : 12,0% Vol.

GESCHICHTE

Villa Antinori Bianco wurde von Niccolò Antinori erstmalig mit dem Jahrgang 1931 auf den Markt gebracht. Seitdem ist das Etikett, außer in kleinen Details, unverändert geblieben. Dieser Wein ist heute in der ganzen Welt bekannt. In den 80er Jahren wurde ein kleiner Anteil Chardonnay hinzugefügt, um ihm eine zusätzliche Dimension zu verleihen. Dieser Chardonnay stammt aus den #Monteloro#-Weinbergen, einer Antinori-Besitzung nahe Fiesole, nördlich von Florenz.

VERKOSTUNGSNOTIZEN

Strohgelbe Farbe, intensiver, blumiger Duft, frisch und weich im Geschmack.