Villa Antinori bianco

Jahr

KLASSIFIZIERUNG

Toscana IGT

REBSORTEN

80% Trebbiano und Malvasia, 20% Chardonnay

KLIMA

Der Herbst 2003 zeichnete sich durch starke Niederschläge aus, welche dem durch den trockenen Sommer stark gesunkenen Grundwasserspiegel sehr zugute kamen. Im Winter war es sehr kalt, mit zum Teil sehr starken und anhaltenden Regenschauern, die zum Teil auch als Schnee niedergingen.
Dieser klimatische Verlauf führte zu einer verspäteten Sprossbildung; selbst früher reifende Rebsorten trieben ca. 10-15 Tage später aus.
Das Klima während der Blüte bzw. der Fruchtbildung war ausgesprochen regnerisch und außergewöhnlich kühl (wie schon in den letzten 3-4 Jahren nicht mehr). Die vegetative Entwicklung verlief gut auch wenn die anfängliche Verzögerung bis zur Färbung und Reifung der Trauben nicht aufgeholt wurde. Vor der Ernte waren intensive Auslesen nötig, da der Klimaverlauf zu einer übertriebenen Fruchtbildung geführt hatte.
Folglich begann die Lese ein paar Wochen später als im Durchschnitt, nämlich dann als die Trauben in jeder Hinsicht ihren optimalen Qualitäts- und Quantitätsstandard erreicht hatten.

WEINBEREITUNG

Die Trauben wurden entrappt und sehr sanft gekeltert. Der Most wurde auf 10°C gekühlt, um die natürliche Klärung durch Dekantieren zu fördern, und anschließend in Edelstahlbehälter umgefüllt. Es folgte die alkoholische Gärung bei kontrollierter Temperatur nicht über 18°C. Der Wein ruhte bis zur Abfüllung in Edelstahltanks bei 10°C, um die Aromen voll beizubehalten.
Alkoholgehalt : 12,5% Vol.

GESCHICHTE

Villa Antinori Bianco wurde von Niccolò Antinori erstmalig mit dem Jahrgang 1931 auf den Markt gebracht. Seitdem ist das Etikett, außer in kleinen Details, unverändert geblieben. Dieser Wein ist heute in der ganzen Welt bekannt. In den 80er Jahren wurde ein kleiner Anteil Chardonnay hinzugefügt, um ihm eine zusätzliche Dimension zu verleihen. Dieser Chardonnay stammt aus den #Monteloro#-Weinbergen, einer Antinori-Besitzung nahe Fiesole, nördlich von Florenz.

VERKOSTUNGSNOTIZEN

Strohgelbe Farbe, intensiver, blumiger Duft, frisch und weich im Geschmack.