Villa Antinori bianco

Jahr

KLASSIFIZIERUNG

Toscana IGT

REBSORTEN

70% Trebbiano und Malvasia, 30% Pinot Bianco und Pinot Grigio

KLIMA

2009 zeichnete sich in der Toskana durch einen recht frischen und regnerischen Frühling aus, was dazu führte, dass sich Sprossung und Blüte verlangsamten. Der Sommer war ziemlich warm, Ende August lagen die Temperaturen sogar über dem Durchschnitt. Anfang September zeigte sich regnerisch, doch die folgenden Wochen waren sonnig und die Temperaturen entsprachen dem Durchschnitt; dementsprechend konnte ein ausgewogener Phenolgehalt erreicht werden und die Trauben optimal ausreifen.

WEINBEREITUNG

Die gelesenen Trauben wurden abgebeert und sehr sanft gepresst. Der Most wurde auf 10°C abgekühlt, um die natürliche Trübung zu begünstigen. Nach ungefähr zwei Tagen wurde der Most in Inox Stahlbehälter gegeben, in denen die alkoholische Gärung bei max. 18°C erfolgte. Anschließend wurde der Wein bei kontrollierter Temperatur von 10°C in Inox Stahlbehältern gehalten, um Düfte und Frische nicht zu beeinträchtigen. Danach wurde er in Flaschen abgefüllt.
Alkoholgeh.: 12% vol.

GESCHICHTE

Villa Antinori Bianco wurde erstmals von Niccolò Antinori mit dem Jahrgang 1931 produziert. Seitdem blieb das Etikett entsprechend der ihn umgebenden Philosophie des "Toskanischen" so gut wie unverändert.

VERKOSTUNGSNOTIZEN

Strohgelb in der Farbe trägt sein intensiver Duft blumig aromatische Noten gelber Rose. Am Gaumen zeigt er einen ausgeprägten Körper, er ist frisch, weich und mit einem aromatischen Nachhall. Angenehm zu trinken.