Villa Antinori bianco

Jahr

KLASSIFIZIERUNG

Toscana IGT

REBSORTEN

50% Trebbiano Toscana und Malvasia Toscana, 35% Pinot Bianco und Pinot Grigio, 15% Riesling

KLIMA

Der Jahrgang 2011 war geprägt vom früheren Einsetzen des Austreibens, der Blüte und des Fruchtansatzes, und die gute Niederschlagsmenge ermöglichte eine harmonische Entwicklung der Reben. Bis Mitte Juli war das Jahr frisch und gut ventiliert. Hohe Temperaturen und kein Regen von Anfang August bis Anfang Oktober führten zu einer weitaus früheren Lese als üblich.
Die Lese in der Tenuta in Monteloro begann Ende August mit Pinot Grigio, setzte sich dann mit Pinot Bianco fort und wurde Anfang Oktober mit Riesling abgeschlossen. Trebbiano und Malvasia, die aus anderen Zonen kommen, wurden in den ersten Septembertagen und damit früher als im Vorjahr geerntet.

WEINBEREITUNG

Das Lesegut wurde entrappt und sehr schonend gepresst. Der Most wurde auf eine Temperatur von 10° C abgekühlt, um den natürlichen Klärungsprozess zu unterstützen. Nach 48 Stunden wurde er in Inox-Edelstahltanks umgefüllt, in denen die alkoholische Gärung bei Temperaturen von nicht über 18° C erfolgte. Anschließend lagerte der Wein in Inox-Edelstahltanks bei einer Temperatur von 10° C, und durch die Verarbeitung in kleinen Mengen unmittelbar vor der Flaschenabfüllung blieben Frische und Duft des Weins bewahrt. Alkoholgehalt 12 Vol.-%

GESCHICHTE

Villa Antinori Bianco wurde erstmals im Jahr 1931 von Niccolò Antinori produziert. Seitdem ist das Etikett praktisch unverändert geblieben, so wie auch die an "toscanità", toskanischem Charakter, orientierte Produktphilosophie.

VERKOSTUNGSNOTIZEN

Farbe Strohgelb. Feines und elegantes Duftbouquet, das an Früchte wie Ananas und Pfirsich und an weiße Blüten erinnert. Am Gaumen voll, schmackhaft, von guter aromatischer Nachhaltigkeit. Ansprechend und leicht zu trinken.