Vigneto Santa Pia

Jahr

KLASSIFIZIERUNG

Vino Nobile di Montepulciano DOCG Riserva

REBSORTEN

100% Prugnolo Gentile

KLIMA

Ein regnerischer Herbst und relativ kalter Winter mit schneeartigen Niederschlägen, führten dazu, dass sich die Pflanzen im Vergleich zum Vorjahr 12-15 Tage später entwickelten. Dem zum Trotz waren die meteorologischen Bedingungen im Frühjahr so günstig, dass die Entwicklung der Pflanzen zum Schluss einen Vorsprung von 10 Tagen verzeichnen konnte. Im Juni, Juli und August hingegen waren die Temperaturen recht frisch, sie lagen bei 24 °C, im August fielen zudem zahlreiche Niederschläge. Auch wenn diese Bedingungen den Reifungsprozess und demzufolge die Lese beeinträchtigten, konnten gesunde und vollkommen ausgereifte Trauben gelesen werden, die ganz der Qualität der Vorjahre entsprachen und über ein gutes Potenzial verfügten.

WEINBEREITUNG

Die Trauben des Weinbergs Santa Pia in der Gemeinde Montepulciano erreichten ihren optimalen Reifegrad in den letzten Septembertagen. Nach dem Abbeeren wurden die Trauben sanft gepresst, um die Beeren nicht übermäßig zu beschädigen und möglichen Problemen der Oxydation des Mostes zuvor zu kommen. Es folgten ca. 20 Tage der Gärung, in der Zeit schloss der Wein die alkoholische Gärung bei max. 30°C ab. Der Wein wurde dann in neue französische und ungarische Barriques gefüllt, in denen die malolaktische Gärung erfolgte. Die Verfeinerung dauerte 15 Monate, während dessen wurde er mehrfach umgefüllt. Schließlich wurde der Wein in Flaschen abgefüllt, in denen er weitere ca. 20 Monate verfeinerte.
Alkoholgeh.: 13,5 % vol

GESCHICHTE

Die Trauben für diesen Wein stammen von einem 15 ha großen Weinberg in Santa Pia, einem der bekanntesten Orte für die Produktion des Vino Nobile di Montepulciano. Der Weinberg ist mit der Rebsorte Prugnolo Gentile (Sangiovese) bepflanzt, die mit den Jahren sorgfältig verlesen wurde, um einen Cru zu erhalten, der die Charakteristika dieses Gebiets bestmöglich zum Ausdruck bringt. Das Gut La Braccesca erstreckt sich über insgesamt 379 ha, es besteht aus zwei separaten Teilen: der historische Kern des Gutes befindet sich im Gebiet von Montepulciano, 86 ha Weinberge in den besten Unterzonen für die Produktion des Nobile di Montepulciano. Der andere 151 ha große Teil befindet sich zu Füssen der Hügel um Cortona.

VERKOSTUNGSNOTIZEN

An der Nase zeigt er sich intensiv, sein typisches Aroma trägt Noten roter reifer Beeren. Im Geschmack ist er strukturiert und tief, seine Tannine sind süß und schwingend.