Vino Nobile di Montepulciano

Jahr

KLASSIFIZIERUNG

Vino Nobile di Montepulciano DOCG

REBSORTEN

Prugnolo Gentile, Merlot

KLIMA

Der Jahrgang 2014 war geprägt von einem Winter mit Temperaturen und Niederschlägen über dem Durchschnitt. Das Frühjahr brachte trockenes warmes Wetter und beschleunigte so den Vegetationsprozess. Im Gegensatz dazu war der Sommer kühl mit häufigem Regen, was zu einer Diversifizierung bei der Reife der einzelnen Varietäten führte. Die Lese des Prugnolo Gentile (Sangiovese) fand in den ersten Oktoberwochen statt und ließ elegante und aromatische Weine von moderatem Alkoholgehalt entstehen. Die Merlot-Lese erfolgte zur gleichen Zeit wie in den Vorjahren, die Weine waren angenehm und zeigten gute Aromatizität und Frische.

WEINBEREITUNG

Die Sangiovese-Beeren durchliefen einen Vinifizierungsprozess, der darauf zielte, die Aromen und die Frische der Frucht zu erhalten. Nach etwa zehntägiger Mazeration wurde der so erhaltene Wein in große Fässer gegeben, in denen die malolaktische Gärung stattfand und ein etwa 12monatiger Ausbau begann. Nach der Abfüllung in Flaschen im Frühjahr 2016 verfeinerte er ungefähr ein weiteres Jahr.

GESCHICHTE

Die Fattoria La Braccesca, die insgesamt eine Fläche von 508 Hektar umfasst, besteht aus zwei separaten Teilen: der historische Kern des Gutes liegt im Gebiet von Montepulciano, 103 ha Rebflächen in den besten Subzonen für die Produktion des Vino Nobile di Montepulciano; der andere Teil mit 237 ha Rebflächen liegt am Fuße der Cortona umgebenden Hügel. Der erste erzeugte Jahrgang des Vino Nobile La Braccesca war 1990.

VERKOSTUNGSNOTIZEN

In der Farbe intensiv rubinrot. Fruchtiger Duft mit Anklängen an Vanille und Veilchen. Am Gaumen süß mit intensiven Noten von Brombeere und schwarzer Johannisbeere, gut integriert ein delikates Gewürzaroma. Das Finale ist mineralisch und anhaltend.